Klasse 4b - LMS Judith Breineder
SL Alexandra Schitkowitz

   
   
 
Schularbeitstermine 1. Semester
Deutsch 22. 10. 14. 1.
Englisch 9. 11. 20. 1.
Mathematik 16. 10. 18. 12.
 

Besuch in der Landesberufsschule Neunkirchen

 

Wir bedanken uns bei der LBS Neunkirchen für die Einladung zum Tag der offenen Tür am 29. Jänner 2020. Gleich fünf Berufsschüler des 1. Lehrgangs nahmen sich für unsere Schülerinnen und Schüler der 3a, 3bi und 3c Zeit. Die Tour führte in diverse Labors, zu den Werkstätten und ins Schülerwohnhaus. Besonders beeindruckend empfanden unsere Schüler die Vorführungen in der Werkstoffprüfung. Wir bekamen auch einen Einblick vom händischen Messen bis hin zu komplexen Messmaschinen. Komplizierter wurde es dann in den Labors, wo Themen wie Pneumatik, Hydraulik und Kunststoffprüfungen behandelt wurden. Viel zu sehen und sehr beeindruckend waren die Demonstrationen in den Bereichen Stahlbau, Schmiede, Gießerei und Modellbau. Außergewöhnlich und beachtlich waren die Leistungen der Lehrlinge auch im Metalldesign, im Umgang mit Fräsen, Lasern und Werkzeugbau. Da die LBS Neunkirchen seit zwei Monaten als erste Schule in Europa einen Metall-3D-Drucker besitzt, zählten die Schülerinnen und Schüler zu den Ersten, die dieses besondere Gerät an diesem Tag bestaunen durften. Nach dem Besichtigen eines Zimmers im Schülerwohnheim und der hauseigenen Kraftkammer wurden die Schülerinnen und Schüler jeder Klasse auf eine Trinkjause in den Speisesaal eingeladen. Dort präsentierten ein Mitarbeiter und ein Lehrling der Firma NÖM deren fünf möglichen Lehrberufe. Neben all dieser Vielfalt gab es auch die Möglichkeit, Informationen bei vielen Firmenständen, die gleichzeitig Partner der LBS Neunkirchen sind, einzuholen.

 
 

"Helden" zum Anfassen

 

Eintauchen in die Fantasiewelt seiner Bücher konnten die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen am 10.01.2019 bei einer sehr interessant gestalteten Lesung des österreichischen Kinder- und Jugendbuchautors Stefan Karch. Der Autor und Illustrator erzählte und spielte mit seinen selbst hergestellten lebensgroßen Figuren Szenen aus seinen Büchern. Die Begeisterung der Burschen und Mädchen war groß, als seine lebensgroßen „Theaterfiguren“ auf der Bühne ihren Auftritt hatten. Eine Geschichte handelte von einem Jaguarjungen und einem Faultier, die Freundschaft schließen. Auch der Magier aus „Robin & Scarlet“ hatte lebensgroß seinen Auftritt und verzauberte nicht nur Robin, sondern auch die Zuschauer im Festsaal. Um „Einer für alle, alle für einen!“ geht es in der „Mondscheingäng“: Kater Finn, der sein Gedächtnis verloren hat, trifft auf  den Hasen Crazy, die Ratte Rembrandt und den Kater Rocco. Die Hauptattraktion war allerdings der knochenharte, aber butterzarte Eddie Spaghetti, der alle Schülerinnen und Schüler mit seinem Tanz begeisterte. Nach der Lesung hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Fragen an den Autor zu richten. Weiters erfuhren sie, wie er seine Theaterfiguren herstellt, er ließ sie hinter die Kulissen seiner Arbeit blicken. Im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in den Büchern zu schnuppern. Nun gab es auch die Figuren zum Anfassen, wer wollte, durfte die eine oder andere Riesenhandpuppe zum Leben erwecken…